Organisationsberatung

Organisationsberatung

Organisationsberatung ist der Sammelbegriff für verschiedene Analyse- und Interventionsmethoden, die Organisationen (oder Teile davon) in ihrer nachhaltigen Entwicklung unterstützen sollen.

Neben der „klassischen“ Organisationsberatung im technischen Sinne erfährt die „sozio- und psychologische“ Organisationsberatung immer mehr an Bedeutung – gerade in Zeiten von laufenden Veränderungen und Anpassungsprozessen (sowohl der Organisationen selbst, als auch innerhalb von Organisationen).

Die Ziele von sozio- psychologischen Organisationsberatungen sind vielfältig und können beispielsweise sein:

Organisationsberatung

Der Fokus der hier angebotenen Methoden basiert auf einer gestalttheoretischen Ausrichtung. Auf diesen Seiten finden Sie dazu einen Auszug der hier angebotenen thematischen Schwerpunkte sowie zu angewandten Methoden.

Für weitere Informationen oder auf Ihr Unternehmen abgestimmte Anfragen, stehe ich Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

Gestaltorientierte Organisationsberatung

Gleich dem Individuum wird gemäß der Gestaltpsychologie auch die Organisation als ein lebendiger Organismus gesehen, der in seiner Gesamtheit funktioniert und ein Gleichgewicht anstrebt. Aus verschiedenen Gründen kann dieses Gleichgewicht gestört werden. Beispielsweise kann durch die laufende Interaktion der verschiedenen Bereiche in der Organisation das Gesamtsystem aus dem Gleichgewicht kommen, etwa weil die Aufmerksamkeit nur auf bestimmte Bereiche gerichtet wird, und andere vernachlässigt bleiben. Dies schwächt insgesamt das Potential für Wachstum und Veränderung innerhalb der Organisation und kann zu langfristigen Blockaden führen, die sich oft im Betriebsklima und/oder der Arbeitszufriedenheit sowie Motivation im Unternehmen widerspiegeln.

Die gestaltorientierte Organisationsberatung sieht gemäß ihrer Wurzeln der Gestaltpsychologie „das Ganze mehr als die Summe seiner Teile“. Das bedeutet, es handelt sich um einen Ansatz der Prozessberatung, in welcher einerseits die Organisation als ganzheitliches System gesehen wird. So spielen beispielsweise einerseits traditionelle Schwerpunkte in der Beratungsarbeit wie Strukturen, Visionen, Arbeitsabläufen etc. eine relevante Rolle. Andererseits richtet sich ein wichtiger Fokus gleichzeitig auf die Menschen und Interaktionsprozesse in der Organisation.

Ein wesentliches Grundprinzip dabei ist die BEWUSSTE Arbeit im HIER UND JETZT. Das bedeutet, dass der Hauptfokus dort liegt, wo eine „prägnante Figur“ im System auftaucht bzw. was in der aktuellen Phase der Organisation die meiste Aufmerksamkeit auf sich zieht. Eine solche prägnante Figur können anstehende Veränderungsprozesse sein, oder die neue Besetzung einer Führungskraft. Eine prägnante Figur kann aber auch ein Konflikt innerhalb der Organisation sein

Durch diese Form der Herangehensweise sollen folgende Ziele erreicht werden:

Arbeitsbereiche einer Organisationsberatung

Hier finden Sie eine alphabetische gereihte Auflistung möglicher Schwerpunkte einer Organisationsberatung. Für ein auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Angebot kontaktieren Sie mich gerne.

Angewandte Methoden

In der Beratung von Organisationen kommen verschiedene Methoden zum Einsatz. Einige davon sind im Folgenden angeführt. Hierbei handelt es sich vorrangig um unterschiedliche Ansätze der Analyse der IST Situation der Organisation, dem wesentlichen Fokus der gestaltorientierten Beratung.

Im weiteren Verlauf der prozessorientierten Beratungsphasen kommen selbstverständlich weitere lösungsorientierte Methoden (wie Teamentwicklung, Kompetenztrainings, Moderation, Coaching, Konfliktmanagement, etc.) zum Einsatz.